Gemeinsame Nutzung eines häuslichen Arbeitszimmers

Sind bei mehreren Steuerpflichtigen die Voraussetzungen zum Kostenabzug für ein häusliches Arbeitszimmer erfüllt (§ 4 Abs. 5 Nr. 6b EStG), kann auch der Höchstbetrag von EUR 1.250  mehrfach genutzt werden.

Der BFH war bislang von einem einmaligen objektbezogenen Abzug der Aufwendungen ausgegangen.
Voraussetzung  ist, dass den jeweiligen Nutzern ein anderweitiger Arbeitsplatz nicht zur Verfügung steht, eine konkrete Nutzung des häuslichen Arbeitsplatzes erfolgt und sie jeweils eigenen Aufwendungen getragen haben (BFH v. 15.12.2016 VI R 53/12 und VI R 86/13).